Garagentor

Weitersagen:

Das Garagentor: ein sicheres Designobjekt

Das Garagentor ist der zentrale Bestandteil der Garage. Denn es hat einen großen Anteil daran, dass die Garage ihre Funktionen vollständig erfüllen kann:

  • Schutz vor Diebstahl und Vandalismus: Das Garagentor schließt den überdachten Stellplatz ab. Damit sind das darin parkende Fahrzeug und weitere in der Garage lagernde Wertgegenstände wie Fahrräder oder Gartengeräte vor dem Zugriff Dritter geschützt.
  • Schutz vor Niederschlägen: Das Garagentor hält neben dem Dach Niederschläge zurück. Gerade bei windiger Witterung ist das von Vorteil.
  • Schutz vor Verschmutzung: Laub, Blütenstaub, Baumharz und weitere Verschmutzungen werden durch das Garagentor ausgesperrt. Das Fahrzeug wird geschont.
  • Schutz vor Frost: Wer eine Garage hat, braucht im Winter nicht mehr die Scheiben des Autos freizukratzen – das ist neben dem Diebstahlschutz wohl der Vorteil einer Garage, den die Eigentümer am meisten schätzen.
Haus mit großer Garage © photographee.eu, fotolia.com
Haus mit großer Garage © photographee.eu, fotolia.com
Tipp: Die meisten Autoversicherungen prämieren es, wenn das Fahrzeug als Garagenwagen vor Vandalismus, Diebstahl und Beschädigungen geschützt ist. Es lohnt sich also, insbesondere wenn man ein solches Bauwerk nachrüstet, den Versicherer über den Bau und das Vorhandensein einer Garage zu informieren.

Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten

Garagentore gibt es heute in einer Vielzahl von Formen, Ausführungen und Varianten. Der Garageneigentümer kann durch die Wahl des richtigen Tores somit direkt auf das Aussehen und die Wirkung seiner Garage Einfluss nehmen. Die Gestaltungsfreiheit besteht dabei in

  • der Materialwahl
  • der Farbgebung
  • der gewählten Öffnungsart
  • der gestalterischen Ausführung
Tipp: Tipp: Vor der Entscheidung zum Bau einer Garage lohnt es sich, sich umfassend zu informieren. Das kann beispielsweise direkt bei einem Fachbetrieb geschehen. Wem das allerdings bereits zu verbindlich ist, findet im Internet eine sehr gute Möglichkeit der Information. Über Suchmaschinen lassen sich leicht Bilder recherchieren, die die Möglichkeiten verdeutlichen und die ganz neben bei zu den jeweiligen Herstellern führen.

Die Zeiten, in denen Garagentore aus Stahl und meist grau lackiert waren, sind heute lange vorbei. Heute sind Garagentore multifunktionale Designobjekte, die durch ihre robusten Materialien Höchstleistungen im Sinne der Funktionalität erbringen. Durch die große Vielfalt an Designs lassen sie sich ideal an das Eigenheim anpassen, an das die Garage angeschlossen ist.

Garagentor: Wichtige Informationen und Ratgeber

Garagentor Arten

Garagentor: Von Schwingen bis Rollen – die Vielfalt der Torarten Die einfachste Möglichkeit, Garagentore zu kategorisieren, ist die Art ihrer Öffnung. Unterscheiden lassen sich dabei vier Torarten, die bei privaten Eigenheimen zum Einsatzkommen: Schwingtore Flügeltore Sektionaltore Rolltore Für die Auswahl…


Garagentor Material

Materialwahl Garagentor: Robust, dauerhaft, optisch ansprechend: Was ein Tormaterial leisten muss Materialien müssen zahlreiche Anforderungen erfüllen, damit sie sich für den Bau von Garagentoren eignen. Dabei stellen sich sowohl funktionale als auch ästhetische Anforderungen: Robustheit: Da die Garage das Fahrzeug…


Garagentore Öffnungsarten

Garagentore Öffnungsarten: Per Hand oder auf Knopfdruck – die Möglichkeiten der Öffnung Bei der Öffnung des Garagentores haben die Eigentümer vor allem zwei Optionen: Sie statten ihr Tor mit einem klassischen, manuellen Öffnungssystem aus. Das ist von den Kosten her…


Kosten Garagentore

Die Kosten für Garagentore und Garagentorantriebe So vielfältig die Garagentore sind, so vielfältig ist auch das Preisniveau, in dem sie sich bewegen. Dabei gibt es zwei maßgebliche Faktoren, die den Preis ausmachen: die Art des Tores das gewählte Material Schwing-…


Artikel teilen: