Schlupftür im Garagentor

Teilen:

Eingang alternativ – Schlupftür im Garagentor

Fehlt der Platz für eine Seitentür in der Garage gibt es eine Alternative: Schlupftüren werden direkt im Garagentor angeordnet und bieten viele Vorteile. Im Privatbereich sind diese Türvarianten noch selten anzutreffen, bei gewerblichen Garagen und Hallen gehören sie mittlerweile schon zum Standard. Insbesondere dann, wenn eine Garage beheizt ist, sorgt die Tür im Tor dafür, dass die Wärme im Inneren bleibt. Wird die Garage nicht nur zum Unterstellen von Fahrzeugen genutzt, sondern auch als Werkstatt, dann erspart die Schlupftür das Öffnen des Tors bei jedem Betreten.

Garagentor mit Schlupftür © GM Photography, fotolia.com
Garagentor mit Schlupftür © GM Photography, fotolia.com

Zwei Einbauvarianten für die Zusatztür

Für Schlupftüren im Tor gibt es zwei Varianten.: Zum einen kann die Tür komplett in das Garagentor integriert sein, in diesem Fall entsteht allerdings eine Schwelle. Für den barrierefreien, schwellenlosen Einbau bieten sich Türen an, die mit der unteren Torkante abschließen. Vorteil dieser Variante: Größere Geräte oder Fahrzeuge wie Fahrräder oder Rasenmäher lassen sich problemlos aus der Garage herausfahren, ohne dass das Tor geöffnet werden muss. Generell können die Zusatztüren in fast jede Torart eingebaut werden, besonders häufig werden sie in Kombination mit Sektionaltoren verwendet. Auch in Schwingtoren ist eine Tür möglich.

Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Sicherheit durch Extra Einbruchschutz

Türen sind Schwachstellen, die einen Ansatzpunkt für Einbrecher bieten. Dies gilt auch für Schlupftüren. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen und Schlösser sorgen hier dafür, dass auch die Türe gut geschützt ist und auch wertvolle Gegenstände dortbleiben, wo sie hingehören – in der Garage. Schwachstellen sind wie bei jeder Tür Bänder, Schloss- und Schlossbereich, Türblattfläche sowie der Anschluss an die Torkonstruktion. Anforderungen an die Beschläge sind in der DIN V EV 1627 genannt. Für die maximale Sicherheit dienen Elemente wie

  • Obentürschließer
  • Einsteckschlösser mit Profilzylinder
  • Drückergarnitur mit Ovalrosetten

Geöffnet werden die Türen durch eine Klinke, in der Regel schlägt die Tür nach außen auf, so dass sie gleichzeitig als Flucht- bzw. Notausgangstür geeignet ist.

Tipp: Besonders sorgfältig müssen Schlupftüren mit transparentem Anteil ausgeführt sein. Für die Fensterfläche in der Tür bietet sich Polycarbonat als Material an. Die Scheibe wird eingeklebt, dadurch kann auf Verstärkungen im Überschlagsbereich und auf Glashalteleisten verzichtet werden.

Was kostet die zusätzliche Schlupftür?

Wird ein Garagentor mit zusätzlicher Schlupftür beim Hersteller bestellt, verursacht das Zusatzkosten. Diese sind individuell sehr verschieden, eine pauschale Aussage lässt sich deshalb baum treffen. Schlupftüren können auch nachträglich in ein vorhandenes Garagentor eingebaut werden – vorausgesetzt, der Tortyp ist dafür geeignet. Auch hier müssen Bauherrn individuelle Angebote einholen, um die Kosten kalkulieren zu können.

Tipp: Beim nachträglichen Einbau in ein elektrisch betriebenes Garagentor muss das zusätzliche Gewicht durch die Türzarge beachtet werden. Ist der Motor zu schwach ausgelegt, kann das das Öffnen des Tores verlangsamen oder unmöglich machen. In diesem Fall sollte ein neuer und leistungsstarker Antrieb eingebaut werden, der zusätzlich kostet.
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: