Türen und Fenster

Teilen:

Tageslicht und einfacher Zugang: Fenster und Türen in der Garage

Dass eine Garage ein Garagentor braucht, ist klar. Es kann allerdings ebenfalls sinnvoll sein, weitere Zugänge und Öffnungen einzuplanen. Fenster und Türen erweitern die Nutzungsmöglichkeiten der Garage und schaffen neue Perspektiven.

Garage mit Tor und Tür © GM Photography, fotolia.com
Garage mit Tor und Tür © GM Photography, fotolia.com

Die Garagen Seitentür – jederzeit leichter Zugang

Wird die Garage nicht ausschließlich als Parkplatz genutzt, ist eine zusätzliche Zugangstür sehr sinnvoll. Denn dann muss nicht immer das komplette Garagentor geöffnet werden, um beispielsweise ein bestimmtes Werkzeug, Getränke oder ähnliches aus der Garage zu holen.

Garage mit Zugangstür und Fenster © Sveta, fotolia.com
Garage mit Zugangstür und Fenster © Sveta, fotolia.com

Eine Tür lässt sich sowohl in der Seitenwand, als auch der Rückwand der Garage einbauen. Welche Stelle gewählt wird, hängt von der Lage der Garage ab. Besonders praktisch ist es, wenn durch die Seitentür ein Zugang zum Garten besteht. Denn dann kann die Garage ganz leicht zum Geräteschuppen avancieren, in dem Rasenmäher, Motorsense, Gartenscheren und ähnliche Utensilien ihren Platz finden. Das Equipment für die Gartenarbeit ist bestens untergebracht, ohne dass dafür ein weiteres Gartenhaus notwendig ist. So steht den Bewohnern letztlich auch mehr Fläche im Garten zur Verfügung.

Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Garagen Fenster – Tageslichtspender und Sichtverbindung nach außen

Garage mit Fenster  © GM Photography, fotolia.com
Garage mit Fenster © GM Photography, fotolia.com

Ist die Garage oder der zusätzliche Raum eines Carports mehr als ein reiner Abstellraum, so sorgt ein Fenster für mehr Komfort. Hieraus ergeben sich vor allem zwei Vorteile:

  • Das Fenster lässt das Tageslicht hinein, das deutlich hellere Beleuchtungsstärken als eine künstliche Beleuchtung erzielt. Kurz gesagt: Es ist angenehmer bei Tagelicht als bei Kunstlicht zu arbeiten. Insofern sollte das Tageslicht genutzt werden, wenn es zur Verfügung steht.
  • Durch das Fenster besteht ein Sichtbezug zur Außenwelt. Bei Arbeitsplätzen ist ein Büro oder ein sonstiger Arbeitsraum ohne Fenster nicht erlaubt. Wieso sollte man in seiner Freizeit also darauf verzichten? Der Sichtbezug nach draußen macht auch längere Aufenthalte in der Garage angenehm und komfortabel.
Tipp: Werden Türen und Fenster bei der Planung der Garage direkt mitberücksichtigt, verursachen sie nur einen geringen finanziellen Mehraufwand. Eine spätere Nachrüstung wird hingegen meist teuer und unter Umständen auch kompliziert.
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Garage, Carport, Haus und Garten kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: