Werkstatt

Teilen:

Garage als Werkstatt: Die eigene Werkstatt für jede Aufgabe

Die meisten Eigenheimbesitzer haben eine Vielzahl an Werkzeugen, die sich im Laufe der Jahre ansammeln. Mit einer Garage findet sich dann nicht nur der ideale Platz, um diesen eigenen Werkzeug- und Gerätepark zu lagern, sondern auch um die Werkzeuge unkompliziert zu nutzen. Denn wer kennt das nicht: Muss beispielsweise mit einer Stichsäge etwas gesägt werden, sind Staub und Sägespäne vorprogrammiert. Im Sommer mag der Garten als Ausweichfläche dienen können, im Winter oder an regnerischen Tagen bliebe allerdings nur die Wohnung als Arbeitsort – und die müsste nach getaner Arbeit wieder aufwendig gereinigt werden.

Heimwerker in Werkstatt © Leonardo Franko, fotolia.com
Heimwerker in Werkstatt © Leonardo Franko, fotolia.com

Eine Garage, die als Werkstatt ausgestattet ist, bietet die Lösung. Eine Zimmertür muss gekürzt werden? Kein Problem. Ein Möbelstück muss abgeschliffen und neu gestrichen werden? In der Garage lässt sich der Boden nach der Arbeit unkompliziert fegen, die Wohnung bleibt von dem Schmutz verschont.

Der Platz muss ausreichen

Haus mit integrierte Garage © Photographee.eu, fotolia.com
Haus mit integrierte Garage © Photographee.eu, fotolia.com

Der entscheidende Faktor für eine funktionstüchtige Werkstatt in der eigenen Garage ist wiederum der Platz. Es sollte in der Garage so viel Fläche vorhanden sein, dass eine Werkbank, das eventuell zu bearbeitende Stück und der Handwerker Platz finden – auch wenn das Auto in der Garage parkt. Die richtigen Abmessungen sind daher bei der Auswahl der Garage ein wichtiges Entscheidungskriterium.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Tageslicht für angenehmes Arbeiten

Garage mit Zugangstür und Fenster © Sveta, fotolia.com
Garage mit Zugangstür und Fenster © Sveta, fotolia.com

Besonders angenehm wird es, wenn die Garage über ein Fenster oder eine Fläche aus Glasbausteinen verfügt. Auf diese Weise gelangt Tageslicht in die Garage, sodass während des Tages ganz ohne elektrische Beleuchtung in der Werkstatt gearbeitet werden kann.

Die richtige Ausstattung

Clevere Wandysteme bieten Stauraum
Clevere Wandysteme bieten Stauraum

Für die dunklen Abendstunden sollte selbstverständlich auch eine künstliche Beleuchtung vorhanden sein. Und auch eine ausreichende Zahl an Steckdosen darf in einer Werkstatt nicht fehlen. Um bequem arbeiten zu können, empfiehlt sich die Anschaffung einer Werkbank. Diese bietet auch viel Platz für eine Vielzahl an Werkzeugen. Regale und andere Lagersysteme machen die Ausstattung der eigenen Werkstatt in der Garage perfekt.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: