Sollte ich eine Garage oder ein Carport wählen?

Teilen:

Die Frage, ob ein Carport oder eine Garage die richtige Wahl ist, ist nicht leicht zu beantworten. Denn beide Varianten des sicheren Unterstellplatzes für das eigene Auto bieten ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Weder die Garage noch der Carport kann daher als erste oder zweite Wahl bezeichnet werden.

Garage Anbau © schulzfoto, fotolia.com
Garage… © schulzfoto, fotolia.com

Ohne Zweifel ist das Auto in einer Garage am besten vor Übergriffen durch Diebe und sonstige dunkle Gesellen geschützt. Ein Auswahlkriterium kann daher sein, ob ein solcher Schutz vor Diebstahl und Einbruch am eigenen Wohnort notwendig ist. Wenn ja, ist die Garage die bessere Stellplatz-Option.

Der Carport hat hingegen den Vorteil des Witterungsschutzes bei durchgehender, hervorragender Belüftung. Gerade bei Regenwetter kann das Fahrzeug zügig unter dem Carport abtrocknen, sodass Schäden durch Korrosion vermieden werden. Bei einer Garage ist dies nur bedingt – und wenn, dann mit größerem technischen Aufwand – möglich. Allerdings bleibt das Fahrzeug im Carport immer ein Stück weit zugänglich.

Aluminium-Holz-Carport © schulzfoto, fotolia.com
…oder ein moderner Carport © schulzfoto, fotolia.com

Schutz vor Schnee und Eis und dem Vereisen der Scheiben im Winter bieten beide Varianten. Beim Carport sollte dafür gegebenenfalls die Wetterseite mit einer Seitenwand verschlossen werden. Bevor der Fahrzeugbesitzer dann im Winter kratzen muss, muss das Thermometer schon sehr weit unter den Gefrierpunkt fallen.

Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Garage und Carport können allerdings nicht nur dem Fahrzeug, sondern auch zahlreichen weiteren Gegenständen wie Fahrrädern, Gartengeräten und Ähnlichem eine Heimat bieten. Auch diese Dinge sind bei einer Garage von Vornherein durch das vorhandene Tor geschützt. Die Garage muss lediglich ausreichend Platz im Inneren bieten. Allerdings lassen sich auch Carports von Anfang an mit einem zusätzlichen Geräteraum planen, sodass auch bei Ihnen unproblematisch der ausreichende Stauraum zur Verfügung steht.

Schließlich ist die Wahl zwischen Garage und Carport dann auch eine Frage des persönlichen Geschmacks und der technischen Voraussetzungen. Beide Formen sollten in ihrer Gestaltung möglichst auf das Eigenheim eingehen, an das sie angeschlossen werden. Auf diese Weise entsteht eine geschlossene Einheit und ein optisch stimmiges Gesamtbild. Ein Carport kommt dabei vielfach filigraner daher als eine komplett geschlossene Garage. In der Tat ist die Konstruktion eines Carports auch in aller Regel leichter, sodass sich geringere Anforderungen an das Fundament stellen. Allerdings ist zu beachten, dass sowohl für Garage als auch für einen Carport je nach Bundesland und Kommune eine Baugenehmigung erforderlich sein kann.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Artikel teilen: