Solarcarport Kosten

Weitersagen:

Die Kosten für das eigene Kraftwerk

Eine Solaranlage auf dem Carportdach liefert kostenfreien Strom und senkt damit die Energiekosten. Natürlich muss dafür zunächst die Anfangsinvestition in die Anlage getätigt werden. Der große Vorteil dabei: Durch den Stromertrag zahlen sich diese Kosten praktisch von selber ab.

Solaranlage Kosten © johannesspreter, fotolia.com
Solaranlage Kosten © johannesspreter, fotolia.com

Carport mit einer Solaranlage ausstatten

Bei Solarcarports gibt es zwei Varianten: Zum einen kann ein bestehender Carport durch eine Solaranlage zum Solarcarport gemacht werden oder das Modell ist zum anderen von vornherein als Solarcarport geplant. Bei der ersten Variante ist die Grundvoraussetzung, dass die Traglast des Daches ausreicht, um die Photovoltaik-Module zu tragen. Günstigere Carport-Modelle scheiden an dieser Stelle vielfach bereits aus.

Solaranlage Inbetriebnahme © Gerhard Seybert, fotolia.com
Solaranlage in Betrieb nehmen © Gerhard Seybert, fotolia.com

Reicht die Traglast für die Installation allerdings, kann ein Elektro-Fachbetrieb die Module einer Solaranlage darauf installieren, der Preis hängt dann von der Größe der geplanten Anlage und den gewählten Modulen ab. Die genauen Kosten kann lediglich ein individuelles Angebot definieren. In der Regel liegen diese allerdings im mittleren, vierstelligen Bereich.

Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Solarcarports im Set

Auf dem Markt gibt es inzwischen verschiedene Anbieter, die Solarcarports im Komplettsystem in ihrem Portfolio. Diese Modelle sind dann optimal aufeinander abgestimmt. Der Bauherr kann sicher sein, dass beispielsweise die Traglast ausreicht. Die Photovoltaik-Module können zudem in einer transparenten Bedachung integriert sein. Und nicht zuletzt lässt sich der zu erwartende Solarertrag sehr gut im Vorfeld einschätzen. Solarcarports im Komplettset beginnen bei rund 7.000 bis 8.000 Euro. Größere Modelle kosten leicht auch 12.000 Euro und mehr. Neben diesen Kosten muss der Bauherr bedenken, dass der fachgerechte Aufbau noch hinzukommt. Der Aufbau des Solarcarports ist nur schwer in Eigenleistung zu erbringen. Die Einbindung der Solaranlage in die Haustechnik muss ohnehin immer von einem Fachmann übernommen werden.

Tipp: Wer sich für die Nachrüstung einer Solaranlage oder einen Solarcarport interessiert, sollte mehrere Angebote einholen und Kosten und Leistungen vergleichen. Wichtig ist auch, dass vor dem Kauf die Eignung des Standorts geprüft wird. Ansonsten erbringt die Photovoltaikanlage später nicht die gewünschte Leistung.

Artikel teilen: