Solargarage Konstruktion und Gestaltung

Teilen:

Solargarage – Vielfältige Möglichkeiten in Konstruktion und Gestaltung

Grundsätzlich ist eine Solargarage ebenso wie eine herkömmliche Garage konstruiert und bietet entsprechend viele Möglichkeiten in Konstruktion und Gestaltung. Ob Fertiggarage oder individuelles Bauwerk, eine Solaranlage lässt sich auf fast jedem Garagentyp installieren.

Garage mit Solaranlage © reimax16, fotolia.com
Garage mit Solaranlage © reimax16, fotolia.com

Die Solargarage als Fertiggarage

Betongaragen gehören zu den beliebtesten Fertiggaragen, ebenfalls in Frage kommen Holz- oder Stahlgaragen. Grundsätzlich kann jeder Garagentyp mit einer Photovoltaik- oder einer Solarthermieanlage ausgestattet werden, entscheidend dabei ist eine ausreichende Tragfähigkeit der Konstruktion. Solarmodule können auch auf eine bereits bestehende Garage montiert werden, hier prüft ein Statiker anhand der Pläne oder mit Hilfe eines Aufmaßes die vorhandene Tragfähigkeit des Daches und der Gesamtkonstruktion.

Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Solarmodule auf dem Flachdach

Fertiggaragen sind in der Regel als Flachdachgaragen konzipiert, die Solarmodule werden auf einem Gestell montiert. Im Rahmen der Neuplanung wird das Dach statisch so ausgelegt, dass die Lasten für Aufständerung und Solarmodule bereits mit eingerechnet sind. Üblich ist die Aufstellung mit einzelnen Ständern, die in Ausrichtung und Neigung auf den Verlauf der Sonne optimiert werden können.

Solaranlage: Die Installation auf dem Flachdach ist kein Problem
Solaranlage: Die Installation auf dem Flachdach ist kein Problem
Tipp: Einige Anbieter bieten Ständerkonstruktionen an, die eine flächige Verlegung der Module ermöglichen. Dies sorgt für eine ideale Ausnutzung der Dachfläche, allerdings gibt es Einschränkungen, denn diese müssen der Geometrie wie auch der Ausrichtung der Garage folgen.

Solaranlage auf der individuell geplanten Garage

Solaranlage auf Garagendach © reimax16, fotolia.com
Solaranlage auf Garagendach © reimax16, fotolia.com

Wird eine Garage selbst geplant und errichtet, ist selbstverständlich auch eine Solaranlage auf dem Dach integrierbar. Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei Fertiggaragen. Alternativ zur Montage auf dem Garagendach können auch die Solarmodule selbst als Dacheindeckung verwendet werden. Soll die Garage direkt an das Gebäude angebaut werden, macht eine Solaranlage allerdings nur dann Sinn, wenn das Garagendach nicht durch das Gebäude verschattet ist und ausreichend Dachfläche zur Verfügung steht.

Tipp: Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice für Solaranlagen und lassen Sie sich kostenfrei und unverbindlich Angebote machen. Sie können bis zu 30 Prozent sparen!

Bedachung mit Durchblick

Regulär werden für die Gewinnung von Sonnenenergie blickdichte Solarmodule verwendet. Eine ganz besondere Optik bieten in eine Verglasung integrierte Module, die Licht in die Garage lassen. Bei dieser Variante bilden die Module direkt die Bedachung.

Technik mit einplanen!

Grundsätzlich kann eine Garage auch ohne Stromanschluss geplant werden. Soll allerdings eine Photovoltaikanlage montiert werden, ist ein Anschluss dringend zwingend erforderlich, um den produzierten Strom auch weiterzuleiten – entweder ins eigene Haus oder in das öffentliche Stromnetz. Gerade dann, wenn die Einspeisevergütung genutzt werden soll, gehört die Installation der Stromverkabelung in die Hände eines Fachmanns. Nur dann, wenn ein zertifizierter Anschluss vorliegt, werden die ins öffentliche Netz eingespeisten Strommengen vergütet.

E-Ladestation in der Garage © pgottschalk, fotolia.com
E-Ladestation in der Garage © pgottschalk, fotolia.com

Mehrere Angebote einholen!

Ob Fertiggarage oder individuell geplante Garage – es empfiehlt sich, Angebote mehrerer Hersteller einzuholen. Ideal ist die Planung und Ausführung von Garage und Solaranlage aus einer Hand, alternativ kann der Garagenbau auch an verschiedene Gewerke vergeben werden. In diesem Fall ist die enge Zusammenarbeit von Garagenhersteller bzw. Bauunternehmen und Solar-Fachbetrieb sehr empfehlenswert.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Garage, Carport, Haus und Garten kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: