Schimmel in der Garage

Teilen:

Was tun bei Schimmel in der Garage?

Schlechte Isolierung, unzureichende Belüftung und unbeheizte Räume sind die idealen Lebensräume für Schimmel. Garagen sind häufig besonders anfällig, denn sie bieten dem Pilz ideale Lebensbedingungen. Dies gilt insbesondere dann, wenn in der Garage mehr gelagert wird als nur das Fahrzeug. Wird der Befall erst spät erkannt, kann das zu Schäden an der Bausubstanz führen und auch optisch ist Schimmel keine Augenweide.

Schimmelbefall unter der Lupe © by Studio, fotolia.com
Schimmelbefall unter der Lupe © by Studio, fotolia.com

Feuchtigkeit in der Garage – die Hauptursache für Schimmelbefall

Tritt Schimmel in der Garage auf, ist in der Regel die Luftfeuchtigkeit zu hoch. Undichte Stellen in den Umfassungswänden der Garage oder am Flachdach, aber auch eine unzureichende Lüftung können die Ursache sein.

Feuchtigkeit in der Garage kann zu Schäden am Fahrzeug führen
Feuchtigkeit in der Garage kann zu Schäden am Fahrzeug führen

Folgende Maßnahmen können bei der Suche nach der Feuchtequelle helfen:

  • Sichtprüfung von Boden, Wänden und Decke der Garage
  • Sichtprüfung des Daches und der Dachentwässerung
  • Kontrolle der Lüftungsöffnungen, an jeder Wand der Garage (inklusive Tor) sollte mindestens eine Zwangslüftung in Form von Öffnungsschlitzen vorhanden sein)
  • Schmutzhaufen in der Garage, aber auch alte Möbel oder andere textile Stoffe eignen sich perfekt als Lebensraum für Schimmel.
Luftfeuchtigkeit ok? Das Hygrometer zeigt es an
Luftfeuchtigkeit ok? Das Hygrometer zeigt es an
Tipp: Um herauszufinden, wie hoch die Luftfeuchtigkeit in der Garage ist, kann ein Hygrometer verwendet werden.
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Ursache gefunden? Maßnahmen zur Behebung

Feuchtigkeit in der Garage vermeiden
Feuchtigkeit in der Garage vermeiden

Ist der Grund für die hohe Luftfeuchtigkeit ermittelt, dann können entsprechende Gegenmaßnahmen vorgenommen werden:

  • Undichtigkeiten sollten fachgerecht ausgebessert werden.
  • Verschmutzungen und Schäden der Dachentwässerung sollten tiefgründig behoben werden.
  • Eine Wärmedämmung der Garage kann das Raumklima ebenfalls verbessern.
  • Die Garage sollte gründlich gereinigt werden und von Schmutz und anderen für Schimmel günstigen Materialien befreit werden.
Tipp: Um die Luft in der Garage schnell zu entfeuchten und dem Schimmel den Nährboden zu entziehen, kann ein Luftentfeuchter eingesetzt werden.
Das Fahrzeug sollte möglichst trocken in die Garage
Unnötige Feuchtigkeit vermeiden: Das Fahrzeug sollte möglichst trocken in die Garage

Schimmelpilz entfernen

Erst wenn die Ursache für die Feuchtigkeit in der Garage ermittelt ist, macht die Entfernung des Schimmelpilzes Sinn. Je nach Oberfläche und Art des Befalls kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage:

  • Reinigung mit hochprozentigem Alkohol auf glatten Oberflächen und bei oberflächlichem Befall.
  • Behandlung mit Schimmelentferner bei stärkerem Befall.
  • Entfernung und Erneuerung der befallenen Baustoffe bei tiefgründigem Schimmelpilzbefall.
  • Anstrich der Wände mit Anti-Schimmel-Farbe
Tipp: Bei der Entfernung von Schimmelpilz sollte auf entsprechende Schutzmaßnahmen wie Atemschutz und Handschuhe geachtet werden. So wird ein Einatmen der Sporen bzw. der Hautkontakt mit Sporen und Pilzmittel verhindert.
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: