Gemauerte Garage: Kosten

Teilen:

Was kostet eine gemauerte Garage?

Gemauerte Garagen sind neben Fertiggaragen eine weitere beliebte Variante, eine geschützte Unterstellmöglichkeit fürs Fahrzeug zu schaffen. Häufig wird bei diesem Garagentyp zusätzlich eine Einliegerwohnung für mehr Wohnraum mitintegriert, auch Werkstatt oder Hobbyraum bieten sich an. Gemauerte Garagen kommen zum Einsatz, wenn eine Fertiggarage aufgrund besonderer Anforderungen nicht realisierbar ist oder wenn ein ganz individuelles Gebäude geschaffen werden soll. Wird die Garage direkt ans Wohnhaus angebaut, bietet die individuelle Garage ebenfalls eine schöne und funktionale Lösung.

Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com
Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com

Volle Gestaltungsfreiheit

Auch wenn Fertiggaragen heute in vielen Größen und Formen erhältlich sind – an die Gestaltungsfreiheit, die eine individuell gemauerte Garage bietet, kommen sie nicht heran. Durch die Bauweise Stein auf Stein ist eine gemauerte Garage allerdings auch mit deutlich höheren Kosten verbunden: Sind Betongaragen bereits ab 5.000 Euro erhältlich, müssen für eine Garage aus Mauerwerk eher 15.000 bis 25.000 Euro veranschlagt werden. Ebenfalls deutlich länger ist die Bauzeit, die durch die vielen einzelnen Bauschritte entsteht.

Die gemauerte Garage richtet sich nach Ihren Ideen
Die gemauerte Garage richtet sich nach Ihren Ideen
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Viele Bauschritte vom Fundament bis zum Dach

Ebenso wie beim Wohnhaus oder bei Fertiggaragen wird die gemauerte Garage auf einem Fundament gegründet. Darauf wird anschließend der Rohbau errichtet, je nach Dachform ist ein Dachstuhl oder eine Konstruktion für die Aufnahme eines Flachdachs erforderlich. Der Rohbau wird innen und außen verputzt oder mit einer Vorhangfassade, zum Beispiel als Klinkerfassade, verkleidet. Weiterhin muss eine Bodenplatte gegossen werden. Im letzten Schritt wird das gewünschte Garagentor montiert.

Tipp: Hinzu kommen die Kosten für Statik und Konstruktion, die bei einer Fertiggarage weitgehend entfallen.

Kostenbeispiel Einzelgarage mit Flachdach

Garage Kosten © yadali, fotolia.com
Garage Kosten © yadali, fotolia.com

Wie teuer eine gemauerte Garage am Ende wird, hängt von Größe und Dachform sowie vom Anteil der Eigenleistung durch den Bauherrn ab. Die Erdarbeiten, wie der Aushub der Fundamentgräben übernehmen geschickten Bauherrn selbst, alle weiteren Arbeiten sollten für eine mängelfreie Ausführung und die Gewährleistung bei Bauschäden einem Fachbetrieb überlassen werden.

Viele Faktoren bestimmen den Preis der Garage
Viele Faktoren bestimmen den Preis der Garage
Bauleistung Kosten in Euro
Planung und Bauleitung 1.500
Statik 500
Erdarbeiten (Bodenaushub, Sauberkeitsschicht, Fundamentgräben) 1.100
Erstellung von Bodenplatte und Fundament 800
Herstellung der Betondecke 2.500
Rohbau Wände 3.500
Putz- und Malerarbeiten 3.000
Dacheindeckung 1.700
Klempnerarbeiten (Dachabdichtung, Entwässerungsanlage) 850
Garagentor 600 bis 1.000
Seitentür 400
Elektroinstallation 400
Gesamtkosten 16.850 bis 17.250 Euro

Besondere Fassadengestaltungen oder Dachformen oder der Einbau einer Einliegerwohnung erhöhen die Kosten deutlich. Überschreitet die Garage die Größe für verfahrensfreie Bauvorhaben, entstehen zusätzliche Kosten durch den Bauantrag. Die Kosten berechnen sich nach dem umbauten Raum und dem %-Satz der zuständigen Baubehörde. Weiterhin weichen die Preise regional und je nach verwendeten Baustoffen nach oben ab.

Tipp: Gerade wenn es um die Ausführung geht, sollten mehrere Angebote eingeholt werden, idealerweise als Komplettpreis und Festpreis.
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: