Gemauerte Garage

Teilen:

Gemauerte Garage: klassisch Stein auf Stein

Neben Fertiggaragen gibt es nach wie vor die Möglichkeit, eine Garage von Grund auf aufzumauern. Dabei werden wie beim Bau von Häusern die Mauern aus entsprechenden Steinen – beispielsweise Hohllochziegeln aus Kalksandstein – im Verbund mit Mörtel hochgezogen. Diese Bauweise ist sehr robust und hochwertig. Allerdings ist sie ebenso aufwendig, was bedeutet, dass durch die eingesetzte Arbeitszeit des Maurers hohe Kosten für die Realisierung des Vorhabens entstehen. Insgesamt betrachtet ist eine gemauerte Garage nicht hochwertiger als eine vorgefertigte Betongarage. Wer allerdings ein individuell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Bauwerk sucht, kann in dieser Garagenvariante fündig werden.

Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com
Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Lösung für besondere Anforderungen

Im Vergleich zu Fertiggaragen bietet die gemauerte Garage selbstverständlich die größte Flexibilität. Bei der Planung kann genau auf den Grundriss eingegangen werden, der überbaut werden soll. Ist dieser beispielsweise nicht rechteckig, lässt sich die Garage perfekt darauf anpassen. Die Platzierung von Fenstern und Türen kann ebenso frei geplant werden. So ist beispielsweise auch ein guter Anschluss an einen bestehenden Keller oder das Erdgeschoss des Eigenheims möglich. Bei der Dachform ist der Bauherr ebenfalls vollkommen frei. Es spricht beispielsweise nichts dagegen, eine etwas aufwendigere Dachform zu wählen, die einen eigenen, einfachen Dachstuhl verlangt.

Die gemauerte Garage richtet sich nach Ihren Ideen
Die gemauerte Garage richtet sich nach Ihren Ideen

Freiheit bei der Gestaltung

Die Wände der gemauerten Garage lassen sich von außen verputzen und dabei optimal an das bestehende Gebäude anpassen. Die gemauerte Garage ist ein sehr individuelles Bauwerk, das allerdings auch hohe Investitionen erfordert.

Garage kann passend zur Hausfassade oder Dach gestaltet werden
Die Garage kann passend zur Hausfassade oder Dach gestaltet werden

Hohe Anforderungen an das Fundament

Während eine Betonfertiggarage ihre Bodenplatte direkt mitbringt und mit einem einfachen Streifenfundament auskommt und Garagen aus Holz oder Metall auch auf gepflasterten Untergründen realisiert werden können, stellen sich bei einer gemauerten Garage hohe Anforderungen an das Fundament. Klassisch ist eine gegossene, lastabtragende Gründungsplatte. Sie bietet die passende Basis, um das Gewicht des Bauwerks und des darin parkenden Autos dauerhaft zu tragen.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Garagen und Carports vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen.

Vor- und Nachteile einer gemauerten Garage im Überblick:

Pro und Contra gut abwägen
Pro und Contra gut abwägen

Vorteile:

  • Hohe Robustheit und Qualität
  • Hohe Dauerhaftigkeit gegenüber Witterungseinflüssen
  • Hohe Flexibilität bei der Gestaltung von Fassade und Dach
  • Ideal um außergewöhnliche Grundrisse zu überbauen

Nachteile:

  • Lange Bauzeit
  • Hohe Investitionskosten
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: