Preisvergleich gemauerte Garage – Fertiggarage

Teilen:

Preisvergleich gemauerte Garage – Fertiggarage

Fertig gekauft oder individuell gemauert? Vor dieser Frage stehen Bauherrn, die zum Eigenheim eine Garage planen. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, einer der großen Unterschiede liegt im Preis: Fertiggaragen sind deutlich günstiger, bieten allerdings längst nicht die Individualität und Gestaltungsfreiheit, die eine gemauerte Garage mit sich bringt.

Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com
Gemauerte Garage © Superingo, fotolia.com
Beton Fertiggarage © Hermann, fotolia.com
Beton Fertiggarage © Hermann, fotolia.com

Fertiggarage oder gemauerte Garage – die Unterschiede im Überblick

Fertiggarage Gemauerte Garage
Gestaltungsfreiheit Begrenzt durch Konstruktion und Vorgaben der Hersteller Völlige Gestaltungsfreiheit
Dachform Verschiedene Dachformen möglich, allerdings auch hier nur in Abhängigkeit vom Hersteller Jede Dachform ist möglich
Belüftung Schwitzwasser und Schimmelbildung durch mangelnde Belüftung Funktionierendes Belüftungskonzept leicht umsetzbar
Anbau ans Wohnhaus Möglich, aber aufwändig, eventuell problematische Wärmedämmung zum Wohnhaus hin Unproblematisch an die Konstruktion und Gestaltung des Wohnhauses anpassbar
Wandstärken Dünne Außenwände erschweren die Befestigung von Regalen Größere Wandstärken erhöhen den Platzbedarf
Bauzeit Kurze Bauzeiten durch Vorfertigung Lange Bauzeiten und hoher Koordinationsbedarf durch die Beteiligung verschiedener Gewerke
Lebensdauer Je nach Konstruktion 20 bis 40 Jahre Ebenso lange haltbar wie ein massiv errichtetes Wohnhaus
Kosten Bereits ab 2.000 Euro erhältlich Kosten sind abhängig von Bauweise und Konstruktion und können im 5-stelligen Bereich liegen
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.
Tipp: Vor der Entscheidung für die Art der Garagenkonstruktion sollten obige Aspekte genau bedacht werden. Hinsichtlich der Kosten ist auf jeden Fall die Einholung mehrerer vergleichbarer Angebote erforderlich. Dabei gilt: Nicht immer ist der günstigste Anbieter für den Garagenbau auch der beste!

Allgemeine Kosten

Kosten © Gina Sanders, fotolia.com
Kosten © Gina Sanders, fotolia.com

Kosten, die für die Fertiggarage ebenso wie für eine gemauerte Garage anfallen, beziehen sich vor allem auf das Fundament sowie die Montage bzw. Herstellung des Bauwerks. Ebenfalls in die Kosten mit einberechnet werden müssen die Aufwendungen für die Zufahrt auf dem Grundstück. Grob können hier folgende Preise angesetzt werden:

Leistung Kosten Stahlgarage Kosten Betonfertiggarage Kosten Holzgarage Kosten gemauerte Garage
Fundamentkosten 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro
Montage-/ Baukosten 300 bis 500 Euro 300 bis 500 Euro 6.200 bis 7.200 Euro
Gesamtkosten 1.600 bis 2.100 Euro 1.600 bis 2.100 Euro 1.300 bis 1.600 Euro 7.500 bis 8.800 Euro

Für die Zufahrt fallen in Abhängigkeit von Fläche und gewähltem Bodenbelag Kosten ab 5.000 Euro an.

Pflastersteine verlegen © Belish, fotolia.com
Pflastersteine verlegen für die Zufahrt © Belish, fotolia.com
Tipp: Besonders bei der Fundamenterstellung und der Erstellung der Zufahrt können erfahrene Bauherren die Kosten durch Eigenleistungen senken, zum Beispiel im Bereich des Bodenaushubs für Fundamente und Zufahrt.

Was kostet die Fertiggarage

Wie bei jedem Bauvorhaben entsteht auch der Preis für eine Fertiggarage durch verschiedene Grundbedingungen. Neben der Größe spielen gewähltes Material, Anlieferung und eventuelle Zusatzausstattungen wie Sektionaltor, zusätzliche Fenster und Türen oder Stromanschluss eine Rolle. Aus diesem Grund können Kosten für Fertiggaragen im Vorfeld nur grob geschätzt werden. Klarheit schafft die Einholung von Angeboten bei verschiedenen Herstellern. Als Richtlinie können folgende Preise für die Garage selbst angesetzt werden:

Einzelgarage Doppelgarage
Holzgarage: ab 2.500 Euro ab 3.500 Euro
Stahlgarage, verzinkt: ab 2.500 Euro ab 4.000 Euro
Stahlgarage, verputzt: ab 5.000 Euro ab 7.000 Euro
Betongarage: ab 5.000 Euro ab 7.000 Euro
Tipp: Montage und Fundament bzw. Bodenplatte sind in der Regel nicht im Herstellerpreis für die Fertiggarage enthalten und müssen getrennt kalkuliert werden.

Was kostet eine gemauerte Garage?

Wer sich für eine gemauerte Garage entscheidet, muss vorher genau kalkulieren. Durch die individuelle Gestaltung und die Einbindung verschiedener Gewerke sowie die längeren Bauzeiten kommt diese Garagenvariante deutlich teurer im Vergleich zur Fertiggarage. Allerdings amortisiert sich ein Teil der Kosten durch die längere Lebensdauer: Eine gemauerte Garage erreicht bei fachgerechter Ausführung die gleichen Lebenszeiten wie ein massiv errichtetes Wohnhaus, nämlich ca. 100 Jahre. An folgendem Kostenbeispiel lassen sich die Dimensionen abschätzen:

Bauleistungen Kosten in Euro
Planung und Bauleitung 1.500
Statik 500
Erdarbeiten (Bodenaushub, Sauberkeitsschicht, Fundamentgräben) 1.100
Erstellung von Bodenplatte und Fundament 800
Herstellung der Betondecke 2.500
Rohbau Wände 3.500
Putz- und Malerarbeiten 3.000
Dacheindeckung 1.700
Klempnerarbeiten (Dachabdichtung, Entwässerungsanlage) 850
Garagentor 600 bis 1.000
Seitentür 400
Elektroinstallation 400
Gesamtkosten 16.850 bis 17.250 Euro

Unser Fazit

Wer eine gemauerte Garage als Unterstand für sein Fahrzeug wählt, muss mit deutlich höheren Kosten rechnen, im Schnitt ist die individuelle Variante in Massivbauweise zur Fertiggarage mindestens doppelt so teuer, bei Sonderwünschen können noch deutlich höhere Kosten anfallen. Demgegenüber steht ein individuelles Gebäude mit langer Lebensdauer. Besonders gut eignen sich gemauerte Garagen, wenn eine Integration der Garage ins Wohnhaus geplant ist.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie News, Trends und Tipps zu Garage, Carport, Haus und Garten kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Datenschutzerklärung

Artikel teilen: