Fertiggaragen aus Beton

Teilen:

Betongarage: Garage als Komplettpaket

Welches Material für die Fertiggarage sollte gewählt werden?
Welches Material für die Fertiggarage sollte gewählt werden?

Beton ist eines der klassischen Materialien für Fertiggaragen. Eine Garage aus Beton steht wie kaum eine zweite für Dauerhaftigkeit und Sicherheit und überzeugt gleichzeitig durch eine sehr schnelle Realisierung. Das hat viele Gründe:

  • Beton lässt sich hervorragend vorfertigen
  • das Material ist in ausgehärteter Form sehr stabil
  • Einbrecher haben kaum eine Chance, das Material zu zerstören
  • Beton trotzt auf lange Sicht den Einflüssen von Wind und Wetter

Das alles macht Betongaragen bei Eigenheimbesitzern sehr beliebt.

Fertiggarage aus Beton © eyecat, fotolia.com
Fertiggarage aus Beton © eyecat, fotolia.com
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Die Garage kommt per LKW

Bei Betongaragen ist das Potenzial der Vorfertigung auf die Spitze getrieben: Nicht nur einzelne Module, sondern das komplette Bauwerk lässt sich fernab vom Baugrund in einer Montagehalle produzieren. Die Garage kommt dann komplett mit Bodenplatte und Dach per Schwerlasttransport zur Baustelle. Dort muss sie lediglich noch mit einem Kran auf dem vorbereiteten Fundament platziert werden. Einfacher geht es nicht.

Fertiggarage Anlieferung © eyecat, fotolia.com
Fertiggarage Anlieferung © eyecat, fotolia.com

In dieser Form der Vorfertigung und des Transports liegen allerdings gleichzeitig auch die größten Nachteile einer Betonfertiggarage:

  • Für die Anlieferung muss sichergestellt sein, dass der Zugangsweg zum Eigenheim mit einem Schwerlasttransporter befahren werden kann.
  • Am Baugrund muss der Platz zum Aufstellen des Krans ausreichen.
  • Durch die Vorfertigung ist die Flexibilität einer Betonfertiggarage etwas begrenzt: Es lassen sich zwar verschiedene Größen wählen, allerdings sind in der Regel nur rechteckige Grundrisse in definierten Standardgrößen realisierbar.
Vorab klären: Bietet das Grundstück genug Platz für die Anlieferung der Garage
Vorab klären: Bietet das Grundstück genug Platz für die Anlieferung der Garage
Tipp: Eigenheimbesitzer sollten in jedem Fall im Vorfeld der Entscheidung für eine Betonfertiggarage klären, ob die Anlieferung per Schwerlasttransport bis zu ihrem Eigenheim möglich ist.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Garagen und Carports vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen.

Gestaltung kann sich der Fassade anpassen

Ein weiterer Vorteil von Beton ist, dass er sich sehr gut verputzen lässt. Meist ist die Betongarage bereits von außen mit einem Spritzputz versehen. Es ist allerdings kein Problem, die Außenwände mit demselben Putz wie die Hausfassade zu versehen. Auf diese Weise entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Haus mit großer Betongarage © schulzfoto, fotolia.com
Feriggarage: Gestaltung kann sich der Fassade anpassen © schulzfoto, fotolia.com

Vor- und Nachteile einer Betongarage im Überblick

Pro und Contra gut abwägen
Pro und Contra gut abwägen

Vorteile:

  • Extrem hoher Vorfertigungsgrad ermöglicht die kürzest mögliche Aufstellzeit.
  • Die Garage ist so robust wie eine gemauerte Garage und bietet daher bestmögliche Sicherheit für das Auto.
  • Wind und Wetter können der Garage dauerhaft nichts anhaben.
  • Gute Gestaltbarkeit der Außenwände durch Putz und Anstrich.

Nachteile:

  • Anlieferung nur mit Schwertransporter und Kran möglich.
  • Nicht alle Formen möglich.
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: