Fertiggarage Preise

Teilen:

Fertiggaragen: Preise und Kosten

Die Kosten für eine Fertiggarage sind schwer pauschal anzugeben, da der Endpreis von verschiedenen Aspekten abhängt. Auf dem Markt sind unzählige Varianten bezüglich Material, Größe und Ausstattung erhältlich, auch der Aufstellort und persönliche Vorstellungen des Bauherrn können sich in den Kosten der Fertiggarage widerspiegeln. Um einen reellen Preisvergleich ziehen zu können, müssen Bauherrn verschiedene Punkte beachten.

Kosten © Gina Sanders, fotolia.com
Fertiggaragen: Preise und Kosten © Gina Sanders, fotolia.com

Was kostet eine Garage?

Die günstigste Garagenvariante stellen unverputzte bzw. unverkleidete Stahlgaragen dar, dicht gefolgt von Garagen aus einer Holzkonstruktion. Verputzte Stahlgaragen und Betonfertiggaragen liegen hinsichtlich des Preises deutlich höher, punkten aber auch durch lange Haltbarkeit und massive Optik.

Garage Material: Beton, Stahlblech oder Holz?
Das Garagenaterial hat größen Auswirkungen auf die Kosten
Einzelgarage Doppelgarage
Holzgarage: ab 2.500 Euro ab 3.500 Euro
Stahlgarage, verzinkt: ab 2.500 Euro ab 4.000 Euro
Stahlgarage, verputzt: ab 5.000 Euro ab 7.000 Euro
Betongarage: ab 5.000 Euro ab 7.000 Euro

All diese Preise sind lediglich grobe Richtwerte und beziehen sich auf die Garage ohne Fundamenterstellung und Montage.

bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Hersteller nennen Einstiegspreise

Bei Garagen ist es wie bei Autos: Die günstigsten Preise, die in den Preislisten aufgeführt sind, sind die Mindestpreise ohne jegliche Sonderausstattung. Ein elektrischer Antrieb des Garagentores, eine bestimmte Torart oder zusätzliche Ausstattungsmerkmale kosten extra und verteuern den Preis. Auch bei den Abmessungen kann es leicht zu Preissteigerungen kommen, dies gilt besonders dann, wenn von den Standardmaßen abgewichen wird.

Viele Faktoren bestimmen den Preis der Garage
Viele Faktoren bestimmen den Preis der Garage
Tipp: In den angegebenen Preisen sind häufig Fundament- und Montagekosten nicht enthalten, Diese werden bei der Angebotserstellung gesondert berechnet.

Zusätzliche Kosten beachten

Die Kosten für die Fertiggarage als reines Bauprodukt sind das eine – die Kosten, bis die Garage wirklich an Ort und Stelle steht und genutzt werden kann, das andere. Die Garage muss zum späteren Standort transportiert werden, dieser muss mit Fundament oder Bodenplatte vorbereitet sein und die Montage der Garage kostet zusätzlich. Zum Teil muss auch die Zuwegung extra vorbereitet werden:

Fundamentarten für die Garage
Die Kosten für das Fundament nicht vergessen

Für die Anlieferung von Betonfertiggaragen an den Bauort werden Schwerlasttransporter eingesetzt, am Montageort wird ein Kran aufgestellt. Häufig erfolgt der Antransport auch mit speziellen Garagensetzfahrzeugen mit integriertem Kran. Die Vorbereitung des Baugrunds mit Fundament und Bodenplatte kann Kosten von rund 1.500 Euro verursachen, wenn sie durch eine Fachfirma ausgeführt werden.

Fundament erstellen © topshots, fotolia.com
Fundament selbst erstellen spart Kosten © topshots, fotolia.com
Tipp: Garagenangebote sollten genau studiert werden, um zu erkennen, welche Leistungen im Gesamtpreis enthalten sind.

Nur gleiche Parameter ermöglichen Preisvergleich

Beim Vergleich der Angebote unterschiedlicher Hersteller ist zu beachten, dass die Größe des Bauwerks sowie die im Angebot enthaltenen Leistungen vergleichbar sind. Andernfalls vergleicht man schnell die sprichwörtlichen „Äpfel und Birnen“ und kommt zu einem Ergebnis mit wenig Aussagekraft. Ist ein Angebot attraktiv, fehlt allerdings eine Leistung aus den anderen Angeboten, sollten Bauherren konkret die Kosten dieser Leistung nachfragen. So erhalten sie eine realistische Einschätzung, welche Kosten auf sie zukommen.

Garage: Gute Qualität hat Ihren Preis, macht sich langfristig aber bezahlt
Garage: Gute Qualität hat Ihren Preis, macht sich langfristig aber bezahlt
Tipp: Generell ist es immer von Vorteil, mehrere Angebote einzuholen. Zu bedenken ist dabei allerdings auch, dass das günstigste Angebot nicht immer das Beste sein muss. Dinge wie Erfahrung des Herstellers, eine gute persönliche Betreuung oder ein Anbieter aus der Region, bzw. vor Ort sind wertvolle Mehrwerte, die einen höheren Preis rechtfertigen können.

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Garagen und Carports vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen.

Und was kostet die Garage nun komplett?

In der folgenden Tabelle sind die Gesamtkosten der verschiedenen Garagentypen gegenübergestellt. Auch hierbei handelt es sich nur um Preisbeispiele – die tatsächlichen Angebote der Hersteller für die Fertigung, Lieferung und Aufstellung der Garage:

Leistung Kosten Stahlgarage Kosten Betonfertiggarage Kosten Holzgarage Kosten gemauerte Garage
Fundamentkosten 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro 1.300 bis 1.600 Euro
Garagenkosten 900 bis 3.500 Euro 5.000 bis 6.000 Euro 1.500 bis 3.000 Euro 1.100 bis 3.000 Euro
Montage-/ Baukosten 300 bis 500 Euro 300 bis 500 Euro 6.200 bis 7.200 Euro
Gesamtkosten 2.500 bis 5.600 Euro 6.600 bis 8.100 Euro 2.800 bis 4.600 Euro 8.600 bis 11.800 Euro

 

Noch nicht berücksichtigt in diesen Beispielen sind die Kosten für die Wasser- und Strominstallation sowie für Zusatzausstattung und Zubehör wie zum Beispiel zusätzliche Fenster und Türen oder die individuelle Fassadengestaltung.

Kosten für die Zufahrt

Die Zufahrt zur Garage kann aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden, zum Beispiel Asphalt, Pflaster oder Schotter, bei der Wahl des Belages sollte darauf geachtet werden, dass Regenwasser versickern kann. Gut geeignet sind Natur- oder Zementplastersteine oder auch Rasenkammersteine. Wichtig für die Verlegung: Der Unterbau muss stabil und fachlich richtig ausgeführt werden.

Das folgende Preisbeispiel bezieht sich auf eine Zufahrt mit 80 m² Fläche und Pflastersteinen ohne besondere Verlegemuster oder Materialqualitäten.

Leistung Kosten in Euro
Bagger und Bodenaushub 850 bis 1.200
Unterbau für die Pflasterdecke inklusive Verdichten 1.000 bis 1.300
Pflasterdecke verlegen 1.500 bis 1.900
Einschlemmen der Fugen mit Sand 20
Personalkosten für 20 Personen und ca. 20 Arbeitsstunden 1.800
Gesamtkosten für die Zufahrt 5.170 bis 6.220

 

Tipp: Die Gesamtkosten für die Garage können zum Teil durch Eigenleistungen gesenkt werden. Dafür bieten sich die Fundamentherstellung oder auch der Bodenaushub für die Zuwegung an. Wird eine Eigenleistung erbracht, ist immer zu beachten, dass die Haftung für Mängel dafür beim Bauherrn liegt!
bis zu 30% sparen

Angebote für Garagen
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: