Carport Tragwerk

Teilen:

Das Carport Tragwerk: Die Grundlage für ausreichende Statik

Das Tragwerk ist der zentrale Bestandteil des gesamten Carports. Es muss so ausgeführt werden, dass es die Bedachung tragen kann und Wind- und Schneelasten sowie weiteren Belastungen der Dachfläche dauerhaft standhält. Um dies zu gewährleisten, muss das Tragwerk drei zentrale Punkte erfüllen:

  • die tragenden Pfosten müssen die ausreichende Dicke und Stabilität aufweisen
  • das Material muss die statischen Anforderungen erfüllen können
  • die Konstruktion muss ausreichend ausgesteift sein
Bauplan © Thomas Söllner, fotolia.com
Das Carport Tragwerk muss stabil geplant werden © Thomas Söllner, fotolia.com
bis zu 30% sparen

Angebote für Carports
von regionalen Händlern

  • Bundesweites Netzwerk
  • Qualifizierte Anbieter
  • Unverbindlich
  • Kostenlos
Tipp: Günstigste Angebote für Garagen und Carports finden, vergleichen und bis zu 30 % sparen.

Ausreichende Stabilität der tragenden Pfosten

Bei Carport-Bausätzen, wie sie im Fachhandel erhältlich sind, können die Bauherren sicher sein, dass das Zusammenspiel aller Bauteile statisch geprüft wurde. Bei einem frei errichteten Carport muss die entsprechende Planung die ausreichende Statik sicherstellen. Bei der Planung eines individuell errichteten Carports sollte daher immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden, der die notwendigen Berechnungen durchführt und die nötige Dicke der tragenden Pfosten des Carports festlegt.

Der Carport sollte stabil geplant werden, das gilt insbesondere für die Stützen
Der Carport sollte stabil geplant werden, das gilt insbesondere für die Stützen

Von rustikal bis schlank – je nach Material

Alle klassischen Carport Materialien können die statischen Anforderungen erfüllen:

  • Holz
  • Aluminium
  • Stahl
Materialwahl beim Carport: Holz, Aluminium oder Stahl
Materialwahl beim Carport: Holz, Aluminium oder Stahl

Generell gilt, dass das Material Holz dickere tragende Pfosten benötigt. Bei Carports aus Aluminium oder Stahl sind durch die höhere Stabilität der Materialien schlankere Konstruktionen möglich. Wer ein eher klassisches und rustikales Erscheinungsbild seines Carports erzielen will, kann dies mit Holz sehr gut erreichen. Wer eine sehr filigrane Konstruktion bevorzugt, sollte bei der Materialwahl auf Aluminium oder Stahl setzen.

Carport aus Aluminium © Kenny, fotolia.com
Carport aus Aluminium © Kenny, fotolia.com
Carport aus Holz © Thomas Aumann, fotolia.com
Carport aus Holz © Thomas Aumann, fotolia.com

TIPP

Nutzen Sie unseren kostenlosen Angebotsservice: Preise von Garagen und Carports vergleichen und bis zu 30 Prozent sparen.

Die richtige Aussteifung für stabile Konstruktionen

Beim Tragwerk eines Carports sorgt erst die Aussteifung dafür, dass die Konstruktion stabil ist und den Belastungen des Eigengewichts sowie durch Witterung dauerhaft standhalten kann. Würden bei einem Carport aus Holz einfach nur die stützenden Pfosten installiert und das Dach darauf befestigt, wäre die Konstruktion insgesamt sehr instabil und würde in sich stark arbeiten. Dach und Stützen würden einander verschieben, bis schließlich der Zusammenbruch droht.

Dies wird durch Querverstrebungen verhindert, die abgeschrägt vom Dach zu den tragenden Balken führen. Durch die Aussteifung wird das Arbeiten der Konstruktion reduziert und eine hohe Stabilität erreicht. Je nach Konstruktion können die Querverstrebungen zur Aussteifung größer oder kleiner ausgeführt und auch ins Design mit einbezogen werden. Konstruktionen aus Metall bieten generell eine höhere Stabilität, sodass die Aussteifung nicht so auffällig ausgeführt werden muss.

bis zu 30% sparen

Angebote für Carports
von regionalen Händlern

Unverbindlich
Qualifizierte Anbieter
Kostenlos

Tipp: Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie die wichtigsten News monatlich aktuell und kostenlos direkt in Ihr Postfach
Ihre Email-Adresse wird nur für den Newsletterversand verwendet Datenschutzerklärung

Artikel teilen: